Informatikkaufmann/-frau

Eine Mischung aus IT und kaufmännischen Aufgaben bietet der Informatikkaufmann/-frau. In IT-Projekten vermitteln die Informatikkaufleute zwischen den Bedürfnissen der Anwender und den IT Fachkräften. Projekt- und Kostenplanung werden häufig von Informatikkaufleuten übernommen. Daher benötigen Informatikkaufleute Wissen aus beiden Welten – der IT- und der kaufmännischen Welt. Die Ausbildung besteht daher sowohl aus kaufmännischen Themen und betrieblichen Grundlagen, als auch aus IT Themen. Im Kontakt mit den Anwendern gehören Schulungen der Anwender ebenfalls zum Aufgabengebiet von Infomatikkaufleuten.

Empfohlener Schulabschluss: Mittlerer Schulabschluss (Realschule) oder Abitur
Ausbildungsdauer: 3 Jahre

=> Steckbrief der Bundesagentur für Arbeit